Menu

Digitalisierung im Kontext der Corona Krise

Überall ist zu lesen und zu spüren welche Auswirkungen die Corona-Krise auf unseren Arbeitsalltag hat. Die Sozialwirtschaft ist davon ebenso betroffen - und gleichzeitig gefordert, die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen um ihren Auftrag auch und gerade jetzt erfüllen zu können.

Wir möchten Sie mit eigenen Informationen und Beiträgen, Hinweisen zu interessanten Artikeln anderer Akteure und Links unterstützen, die Maßnahmen und Tools zu finden, die Ihnen helfen die aktuellen Herausforderungen zu meistern.

Sprechen Sie uns gerne jederzeit an, wenn wir Sie aktiv unterstützen können!

Welche Videokonferenz-Lösung ist für meine Organisation die richtige?

Zeiten wie diesen wird deutlich wie viel Glück wir haben, dass es uns technische Tools wie Videokonferenzen ermöglichen, auch weiterhin mit Kollegen und Freunden in Kontakt bleiben zu können. Um eine Gruppe von Menschen im Gespräch zu sehen, den eigenen Bildschirm mit den Anderen zu teilen und miteinander zu sprechen, gibt es verschiedenste Anbieter. Eine Übersicht und einen Vergleich der wichtigsten Videokonferenz-Tools, die wir vom Vediso e.V (Verband für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft) aus empfehlen können, finden sie hier:

GoToMeeting


GoToMeeting bietet, wie Zoom auch, Video- und Audiokonferenzen sowie einen Chat zur Zusammenarbeit.

Was kann GoToMeeting?


Besonders angenehm ist, dass man sich mit PC und Telefon gleichzeitig einwählen kann und die beiden Accounts direkt miteinander verbunden werden. Sollte man es doch einmal nicht geschafft haben, die richtige Teilnehmer-ID einzugeben, kann ein Moderator einem sehr unproblematisch den richtigen Namen geben, damit ihn jeder Teilnehmer sieht. Gerade bei größeren Gruppen ist es sehr hilfreich, nicht nur eine Telefonnummer sondern auch einen Namen zu sehen, um zu verstehen, wer gerade spricht.
Bei Videokonferenzen kann der Moderator selbst entscheiden, ob er seinen gesamten Bildschirm oder nur ausgewählte Programme mit den Teilnehmern teilen möchte.

Sehr cool


Jeder Teilnehmer kann die Anordnung der Webcams in der Konsole anpassen und das hochauflösende Videobild desjenigen Teilnehmers, der spricht, wird für alle sichtbar hervorgehoben.
Darüber hinaus gibt es eine kostenfreie Telefonnummer, über die man sich einwählen kann, um sich auch bei schlechter Internetverbindung problemlos hören zu können.

Kosten GoToMeeting

  • GoToMeeting Professional (bis zu 150 Teilnehmer) – 10,75 € pro Organisator pro Monat bei jährlicher Zahlung
  • GoToMeeting Business (bis zu 250 Teilnehmer) - 14,33 € pro Organisator pro Monat bei jährlicher Zahlung (inkl. Sitzungsaufzeichnung)
  • GoToMeeting PLUS (bis zu 3000 Teilnehmer) – nicht auf der Website ersichtlich. Bitte dazu den Vertrieb von GoToMeeting direkt kontaktieren.

GoToMeeting ist das richtige für Sie wenn

...Sie ein einfaches, günstiges Tool suchen, welches keinen Integrationsaufwand benötigt
...Sie ein Tool für Meetings mit internen sowie externen Personen

Google Hangouts

Google Hangouts ist dann für Sie interessant, wenn
...Sie schon mit Google-Elementen arbeiten. Google Hangouts ist das Videokonferenztool der G Suite von Google und Eingeladene können einfach durch Klicken auf einen Link teilnehmen ohne zusätzlich etwas herunterladen zu müssen. Allerdings achten Sie hier bitte auf Ihre Datenschutzbestimmungen und ob Ihre IT Google-Anwendungen bei Ihnen zulassen möchte.

Sehr cool

Ihre Meetings sind von den meisten Geräten aus zugänglich, ohne dass Sie Anwendungen oder Plug-ins herunterladen müssen.

Tipp

Für gemeinnützige Organisationen ist die gesamte G Suite im Non-Profit Paket kostenfrei erhältlich.Über Stifter-helfen erhalten Sie Zugriff auf die G Suite und andere Elemente von Google for Nonprofits. 


Microsoft Teams

Microsoft Teams wurde für die gemeinsame Nutzung, Verwaltung und Kommunikation von Dokumenten entwickelt und lässt sich gut in andere Microsoft-Cloud-Produkte integrieren. Es ermöglicht Ihnen auch die Durchführung von Online-Besprechungen in Form von Audio- und Videokonferenzen mit Personen innerhalb oder außerhalb Ihres Unternehmens. Hierbei können Teilnehmer Teams entweder herunterladen, oder können über ihren Browser teilnehmen.

Sehr cool

Wenn Sie international unterwegs sind oder in verschiedenen Sprachen arbeiten , können Sie auch die integrierte Übersetzungsfunktion nutzen.

Schade
Man kann leider immer nur vier Personen mit Video auf dem Monitor sehen und die Telefonnummer zum Einwählen muss pro Account extra dazu gekauft werden.

Kosten Microsoft Teams

Microsoft Office 365 E. - 16,70 € pro Organisator pro Monat bei jährlicher Zahlung
Allerdings hat Microsoft gerade auf Grund des erhöhten Bedarfs durch Corona eine kostenfreie sechsmonatige Testversion zur Verfügung gestellt.

Microsoft Team entspricht wahrscheinlich den Bedürfnissen Ihrer Organisation, wenn

...Sie bereits andere Microsoft-Produkte verwenden und die einfache Integration mit Outlook, Microsoft Office und anderen Elementen der Microsoft-Pakete wünschen.
...sich bestimmte Personengruppen in Ihrer Organisation regelmäßig treffen.
Mehr zu Microsoft Teams finden sie hier

Jitsi & Quaive

Jitsi ist ein Videokonferenz-Tool aus der der Open-Source Szene. Eine Community von Programmierern entwickelt dieses Tool seit Jahren gemeinsam weiter und 
stellt es kostenfrei zur Verfügung. Da es rein browserbasiert funktioniert ist der Einrichtungsaufwand besonders gering.
Sie können also gleich loslegen, wenn es für Sie in Ordnung ist über öffentliche Kanadische Server zu laufen.
Im Vediso nutzen wir das Tool inzwischen als integrierten Baustein unseres Social Intranets Quaive. In diesem besonderen Fall läuft Jitsi auch auf Servern hier in Deutschland und ist damit auch aus Datenschutzsicht völlig bedenkenlos.

Tipp

Egal ob allein oder in Verbindung mit Quaive - nach unserer Erfahrung funktioniert Jitsi am besten wenn Sie Chrome als Browser benutzen.

Jitsi könnte für Sie das richtige Tool sein, wenn 

...Sie auf der Suche nach einer dauerhaft kostenfreien Lösung sind und den Aufwand, um loszulegen möglichst gering halten wollen.

Quaive könnte dann für Sie interessant sein, wenn

...Sie nicht nur eine Möglichkeit für Videokonferenzen suchen 
...Ihnen eine Plattform für Kommunikation und Kollaboration von Teams im Homeoffice fehlt

Kosten Jitsi

Dauerhaft kostenfrei und auf Opensource Basis

Kosten Quaive

  • Quaive Small (bei 25 bis 100 Nutzern) - 6€ pro Nutzer pro Monat
  • Quaive Medium (bei 100 bis 250 Nutzern) - 5€ pro Nutzer pro Monat
  • Quaive Large (bei 250 bis 1000 Nutzern) - 4€ pro Nutzer pro Monat
    Sonderkonditionen für gemeinnützige gibt es auf Anfrage.

Tipp 2

Syslab (https://www.syslab.com/quaive-social-intranet/) hat Quaive und Jitsi schon verbunden und stellt in Zeiten von Corona für die ersten 3 Monate kostenlose Instanzen bereit. (Danach zählen die Quaive Preise wie oben beschrieben) Einige unserer Mitglieder haben das bereits genutzt und waren innerhalb eines Arbeitstages mit diesem Tool arbeitsfähig. Mehr Infos dazu hier

Teamviewer

Wer schon einmal beobachten durfte wie eine nette Kollegin oder ein netter Kollege aus der IT via Fernzugriff die eigene Maus auf dem Monitor hat bewegen können, kennt wahrscheinlich TeamViewer schon.
TeamViewer legt den Fokus stärker auf die Verwaltung von IT-Anfragen per Fernzugriff als auf die Veranstaltung großer Meetings. Es ermöglicht den Nutzern die einfache Verwaltung von Supportanfragen von Mitarbeitern, bietet ein Warteschlangen-System und die Möglichkeit, (gegen einen Aufpreis) Online-Besprechungen mit bis zu vier anderen Remote-Benutzern durchzuführen und aufzuzeichnen.
Ohne ein VPN oder andere Netzwerkkonfigurationen ermöglicht TeamViewer einen einfachen plattformübergreifenden Fernzugriff auf Computer, mobile Geräte, Server und andere Netzwerkrechner. Gesichert durch eine 256-Bit End-to-End-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung kann TeamViewer Ihre Organisation bei der Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung unterstützen und sensible Daten schützen.
TeamViewer könnte das richtige für Sie sein, wenn
Sie mit anderen Technikern, Kollegen oder Partnern in Remote-Support-Sitzungen zusammenarbeiten wollen, um Probleme zu beheben und zu lösen.
Ihre ITler im Homeoffice sitzen und trotzdem auf Ihre Rechner zugreifen können müssen
Ihre Teams rund um die Uhr Zugang zu Computern, Servern oder mobilen Geräten benötigen.

Ein letzter Tipp noch

Da momentan über den Globus verteilt alle versuchen ihre Videokonferenzen zur vollen Stunde zu beginnen, gibt es dort vermehrt Schwierigkeiten beim ein wählen. Setzen Sie ihre Konferenzen also am besten 10-20 Minuten vor oder nach der vollen Stunde an, um dem Ansturm aus dem Weg zu gehen.

Hier gibt es den Beitrag zum Download

download icon

»Die IT Infrastruktur wird zur unverzichtbaren Basis. Wir dürfen Stabilität und Sicherheit, aktuell nicht aus dem Blick verlieren!«

IT Sicherheit... jetzt erst recht!

Im Austausch mit den Experten für Datenschutz und IT Sicherheit von Althammer & Kill haben wir nochmal gemerkt, wie wichtig das Thema IT Sicherheit im Moment ist.
Immer mehr Mitarbeitende sind bspw. im Homeoffice tätig und die IT Infrastruktur wird zur unverzichtbaren Basis für unsere Arbeitsfähigkeit.
Wir möchten weiterhelfen mit einem Hinweisblatt für Entscheider und Verantwortliche und einen Merkblatt für Mitarbeitende. Beide Dokumente könnt ihr gerne nutzen und direkt in eurer Organisation verteilen und so für das Thema IT Sicherheit sensibilisieren.

Hinweisblatt für Entscheider und Verantwortliche

download icon

Merkblatt für Mitarbeitende

download icon